Deutsche Klarinetten-Gesellschaft e.V.

FAQ

1. Klavierbegleiter

Es wird Klavierbegleitung gestellt.

Eigene Klavierbegleiter dürfen gerne mitgebracht werden.

 

2. Wahlstück

Das Wahlstück ist freiwählbar aus der Klarinettenliteratur. Zeitrahmen 5-15 min. Es dürfen sowohl ein als auch mehrere/alle Sätze eines Werkes gespielt werden.

Es dürfen keine zwei Stücke/Sätze von verschiedenen Komponisten gespilet werden nur um die Zeit von bis zu 15 min voll auszuschöpfen.

 

3. Ensemblestück

Muss ich ein eigenes Ensemble mitbringen?

Nein.
In der ersten Runde braucht Ihr nur den Klarinettenpart vom Pflichtstück spielen (evtl. mit Klavierbegleitung, haben wir noch nicht definitiv entschieden) und ein Klavierbegleiter ist vor Ort. Und natürlich Euer selbstgewähltes Stück. Am Samstag, den 28. Mai 2016, wird das Ensemblestück mit Musikerinnen des Giessener Stadttheaters zusammen musiziert. Abends im Preisträgerkonzert wird es dann vom Gewinner zusammen mit denselben Musikerinnen aufgeführt.

Die Musikerinen aus Giessen spielen aus der Ausgabe vom Verlag Amadeus (BP 491). Aber es dürfen genauso Noten von anderen Verlagen benutzt werden.

 

4. Genaue Vorspielzeiten

Die 1. Runde findet am Freitag, den 27. Mai 2016, statt. Die genauen Zeiten werden ab April bekanntgegeben (per email an die Kandidaten direkt, sowie auf der Webseite) nach dem Ende der Bewerbunbgsfrist.

Die 2. Runde findet am Samstag, den 28. Mai 2016, statt. Wer in die zweite Runde kommt, wird nach dem Ende der ersten Runde bekanntgegeben. Es kommen voraussichtlich die besten sechs Kandidaten weiter.

 

5. Meisterkurs

Der Meisterkurs findet am Sonntag, den 29. Mai 2016, im Anschluß an das Matineekonzert mit Shirley Brill statt. Teilnehmer des Meisterkurses sind die Kandidaten, die die zweite Runde erreicht haben.

 

6. Ablauf des Wettbewerbs

Am Freitag, den 27. Mai 2016, findet die erste Runde statt.

Das Wahlstück sowie von der Jury festgelegte Teile aus dem Pflichtstück sind vorzutragen. Am Ende der Wertungen zieht sich die Jury zu einer abschließenden Beratung zurück. Anschließend wird bekanntgegeben, wer in die zweite Runde kommt. Für alle Kandidaten, die möchten, gibt es Beratungsgespräche.

Am Samtag, den 28. Mai 2016, findet die zweite Runde statt. Am Ende der Wertungen zieht sich die Jury zu einer abschließenden Beratung zurück. Anschließend wird bekanntgegeben, wer gewonnen hat. Für alle Zweit-Runden-Kandidaten gibt es Beratungsgespräche.

Abends findet das Preisträger- und Dozentenkonzert statt. Die drei Gewinner werden sich dort präsentieren.

 

7. Beratungsgespräche

Jeweils nach der Bekanntgabe der Tagesergebnisse gibt es die Beratungsgespräche: Freitag für die Erst-Runden Kandidaten, Samstag für die Zweit-Runden Kandidaten.

 

8. Öffentlichkeit

Der Wettbewerb ist öffentlich, Zuhörer sind willkommen.