Aktuelles und Meldungen

Hans Rudolf Stalder verstorben

Am 28. Juli ist der Klarinettist Hans Rudolf Stalder verstorben. Er war erster Klarinettist in der Tonhalle Zürich und ebenso als Solist und Pädagoge bekannt.

Weitere Informationen (PDF, englisch)

hans rudolf stalder


Ernst Ottensamer verstorben

Ernst Ottensamer


Nachruf Eduard Brunner

Im Alter von 77 Jahren ist jetzt der langjährige Soloklarinettist des Bayerischen Rundfunks, Solist und Kammermusiker, Eduard Brunner in München gestorben. Er hat sich vor allem seit den Siebziger Jahren als Wegbereiter bei der Entwicklung neuer Spieltechniken einen Namen gemacht und gehörte – als gebürtiger Schweizer - mit dem Flötisten Aurèle Nicolet und dem Oboisten Heinz Holliger zu einer Gruppe von jungen Musikern, die stets auf der Suche nach Neuem waren. So verdankt ihm die Klarinettenwelt eine große Zahl von zeitgenössischen Kompositionen, die oft in Zusammenarbeit mit den Komponisten entstanden, ihm gewidmet sind und auf CD eingespielt wurden. Hier sind vor allem Helmut Lachenmann, Edison Denissow und Isang Yun zu nennen. Ihn interessierte aber auch die Erweiterung des Repertoires in Klassik und Romantik. Er war der erste Interpret, der Carl Maria von Webers Klarinettenkonzerte in der Originalfassung einspielte. Durch seine Lehrzeit bei Louis Cahuzac in Paris konnte er die französische Musik aus erster Hand kennenlernen und diese Tradition seit 1992 als Professor in Saarbrücken und Karlsruhe weiter vermitteln.

Mit seinem Tod verliert die Klarinettenwelt eine außergewöhnliche Persönlichkeit, die aber in einer Vielzahl von Tondokumenten weiterlebt.

Eduard Brunner